Banken auf dem Prüfstand
Nächster Stresstest soll härter werden

Die Stresstest für Europas Banken waren von Anfang an umstritten. Nun zeigt die Krise der irischen Banken, dass die Zweifel nicht unberechtigt gewesen sind. Deshalb soll eine neuen Belastungsprobe im nächsten Jahr deutlich härter ausfallen. Die Banken wehren sich dagegen.
  • 0

HB BRÜSSEL. Die neue Stresstest-Runde für Europas Banken im kommenden Jahr soll EU-Kreisen zufolge eine härtere Belastungsprobe werden. Die zunehmenden Probleme des irischen Bankensektors wecken mittlerweile Zweifel an der Stichhaltigkeit der Ergebnisse der ersten Auflage im Sommer.

Damals war kein irisches Geldhaus durch den Test gefallen. Wie es am Donnerstag in den EU-Kreisen hieß, sollen nun die Szenarien, unter denen die Widerstandsfähigkeit der europäischen Institute gegen Krisen geprüft wird, "anspruchsvoller" gestaltet werden.

Die EU-Kommission dränge darauf, auch die Liquidität der Banken auf die Probe zu stellen, die Mehrheit der nationalen Bankenaufseher wehre sich aber dagegen, hieß es in den Kreisen.

Der Stresstest, den die neu entstehende europäische Bankenaufsicht EBA leiten soll, finde zwischen Februar und Juni statt. Dann soll auch die Anfälligkeit der Banken gegenüber dem Immobilienmarkt - die die irischen Institute in Schieflage brachte - getestet werden. Zudem soll der Stresstest einen heftigeren Einbruch am Staatsanleihen-Markt nachbilden.

Im Stresstest 2010 war es nur um das Eigenkapital der Banken gegangen. In der Finanzkrise waren aber mehr Institute zusammengebrochen oder mussten gerettet werden, weil sie nicht über ausreichend flüssige Mittel verfügten.

Eine Sprecherin von EU-Binnenmarktkommissar Michel Barnier bekräftigte, dass die Stresstests jährlich durchgeführt werden sollen. Die Bundesbank, die die deutschen Banken beaufsichtigt, hatte sich dagegen gewehrt. Barniers Sprecherin sagte, mit dem EBA-Vorgänger CEBS werde an der Methodik der Tests gearbeitet. Der Zeitplan stehe noch nicht fest.

Kommentare zu " Banken auf dem Prüfstand: Nächster Stresstest soll härter werden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%