Bankenregulierung in den USA: Die richtige Reform der Finanzaufsicht

Bankenregulierung in den USA
Die richtige Reform der Finanzaufsicht

PremiumDie USA wollen die strengen Regeln für Banken wieder aufweichen. Das muss nicht zwingend ein instabiles Finanzsystem bedeuten. Es müssen nur die richtigen Leute das Sagen haben. Eine Analyse.

Die USA wollen die strengen Regeln, die nach der Finanzkrise für Banken erlassen wurden, wieder aufweichen. Die Aufregung ist groß. Das ist kein Wunder. Schließlich hat die Branche mit ihrem Fehlverhalten weltweit Menschen in Not und Elend gestürzt. Eine überstürzte Demontage von „Dodd-Frank“, dem umfangreichen US-Gesetz zur Bankenregulierung, wäre fatal.

Die gute Nachricht ist: Es muss nicht so schlimm kommen. Wenn die ersten Anzeichen nicht trügen, ist bei der Bankenregulierung eine rationalere Politik zu erwarten als in anderen Bereichen wie etwa der Einwanderung. Das liegt auch daran, dass die Banken im Wahlkampf von Donald Trump eine geringere Rolle gespielt haben...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%