Beitritt zu Schengen
Schweiz verzichtet auf Grenzkontrollen

Die Schweiz gehört seit Mitternacht zum sogenannten Schengen-Raum. Damit sind die systematischen Personenkontrollen an den Grenzen zu den Nachbarländern weggefallen. Das Land feiert das Ereignis als historischen Tag.

HB BASEL. Die Schweiz hat den Beitritt zum Schengen-Raum am Freitag als historischen Tag gefeiert. Justizministerin Eveline Widmer-Schlumpf sprach von einem Gewinn für Sicherheit und Freiheit. Der Schweizer EU-Botschafter Michael Reiterer sagte, die Schweiz habe einen wichtigen Schritt gemacht, um selbst gebaute Grenzen abzubauen. EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso erklärte in einer Grußbotschaft, Schengen stehe für die Überwindung der Grenzkontrollen als künstlich geschaffene Hindernisse für Einheit, Frieden und Freiheit in Europa, während gleichzeitig die Bedingungen für erhöhte Sicherheit geschaffen würden.

Die Beteiligung an der Schengener und Dubliner Zusammenarbeit stelle aber für die gesamte Schweiz einen wichtigen Schritt dar, betonte Widmer-Schlumpf. Damit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%