BND-Affäre zeiht weitere Kreise
NSA wollte wohl auch Siemens bespitzeln

Der BND ist unter Druck geraten wegen des Verdachts, der deutsche Auslandsgeheimdienst könnte der NSA bei der Ausforschung deutscher Politiker und Unternehmen geholfen haben. Angeblich stand auch Siemens auf der Abhörliste.

HamburgDer BND solle nach einem Medienbericht auch in einem zweiten Fall einen deutschen Konzern für den US-Geheimdienst NSA ausspionieren. Die Amerikaner hätten versucht, mit Hilfe des Bundesnachrichtendienstes Siemens "massiv auszuspähen", berichtete die "Bild am Sonntag", ohne Quellen zu nennen. Unklar sei, ob der BND tatsächlich für die NSA aktiv geworden sei. SPD-Chef Sigmar Gabriel hat vergangenen Montag erklärt, Kanzlerin Angela Merkel habe ihm versichert, dass es keine Hinweise auf Wirtschaftsspionage über den Fall EADS (heute: Airbus ) hinaus gebe.
US-Geheimdienststellen begründeten laut BamS den Spähangriff auf Siemens mit der Lieferung von Kommunikationstechnologie an den russischen Geheimdienst SSSN. Ein Unternehmenssprecher...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%