Premium Brexit-Verhandlungen Geschlossene Front gegen London

Die verbleibenden 27 EU-Staaten wollen Premierministerin Theresa May nichts schenken. Ihre Verhandlungsposition hat die EU sogar noch verschärft – auch auf Betreiben des Bundesfinanzministeriums.
Noch weht die britische Fahne in der Hauptstadt der EU. Quelle: AFP
Die Repräsentanz Großbritanniens in Brüssel

Noch weht die britische Fahne in der Hauptstadt der EU.

(Foto: AFP)

BrüsselScheiden tut weh. Darauf hat der finnische Finanzminister Petteri Orpo in diesen Tagen hingewiesen. Der Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU werde für die Briten „so schmerzhaft sein, dass danach niemand Lust haben wird, diese Erfahrung am eigenen Leib zu machen“, prognostiziert der Finne. Er sei sich sicher, dass kein anderer EU-Staat dem britischen Beispiel folgen werde.

 

Mehr zu: Brexit-Verhandlungen - Geschlossene Front gegen London

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%