Brics-Gipfel in Ufa
Russland, China und Co. kritisieren den Westen

Scharfe Abrechnung mit dem Westen: Die aufstrebenden Schwellenländer China, Russland, Indien und Brasilien kritisieren das Krisenmanagement der EU und der USA – und nehmen Anlauf für eine neue Weltordnung.

UfaMit massiver Kritik an der Politik des Westens haben die Schwellenländer Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika (Brics) auf ihrem Gipfel im russischen Ufa eine enge Partnerschaft vereinbart. Ziel der neuen Strategie-2020 sei es, Wachstum und Konkurrenzfähigkeit der Brics in der Weltwirtschaft zu erhöhen, sagte Kremlchef Wladimir Putin als Gastgeber des 7. Brics-Gipfels am Donnerstag in der Industriemetropole. In ihrer Abschlusserklärung kritisieren die fünf Staaten auch die „neoliberale Globalisierung“, weil diese weltweit Arbeitsplätze sowie Ökosysteme vernichte.

Im Kommuniqué von Ufa vereinbarten die Staaten das Ziel, eine neue „multipolare politische Weltordnung“ aufzubauen, ohne sich einem Diktat des Westens...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%