Chaostage in Washington
Das Machtbeben im Weißen Haus

PremiumDie Tumulte der vergangenen Woche haben in der US-Politik Spuren hinterlassen. Die Unterstützung für Donald Trump bröckelt – auch im eigenen Lager. Ein Neuanfang scheint unausweichlich zu sein.

BerlinDer Tag, an dem sich das Schicksal des Präsidentschaftskandidaten Donald Trump entschied, war der 8. Oktober 2016. Am Abend zuvor hatte die „Washington Post“ ein Video ins Netz gestellt, in dem Trump sich dafür rühmt, Frauen zu begrapschen. Jeder andere Politiker wäre erledigt gewesen. Trump aber machte weiter, getragen von der bedingungslosen Unterstützung der republikanischen Basis gewann er die Wahl. Der harte Kern seiner Anhängerschaft wird seither als die Koalition des 8. Oktobers bezeichnet.

Diese Gruppe setzt sich aus dem nationalistischen Flügel der Republikaner, aus Evangelikalen und Teilen der abgerutschten weißen Mittelschicht zusammen. Sie sehen in Trump einen Kämpfer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%