Chefposten
Weltbank wählt drei Kandidaten aus

Neben US-Mediziner Jim Yong Kim ringen nun eine Nigerianerin und ein Kolumbianer um den Posten des Weltbank-Präsidenten. Bleibt der Chefsessel weiter in amerikanischer Hand? Eine Antwort soll es Ende April geben.

WashingtonFür die Nachfolge von Weltbank-Präsident Robert Zoellick hat die UN-Sonderorganisation drei Kandidaten ausgewählt. Wie die Weltbank am Freitagabend in Washington mitteilte, werden die nigerianische Finanzministerin Ngozi Okonjo-Iweala, der ehemalige kolumbianische Finanzminister José Antonio Ocampo sowie der US-Mediziner Jim Yong Kim in die engere Wahl gezogen. Mit ihnen werde der Exekutivrat Vorstellungsgespräche führen. Bis Ende April soll die Entscheidung fallen. Ocampo war zuvor von Brasilien nominiert worden, während Nigeria, Angola und Südafrika Okonjo-Iweala vorgeschlagen hatten.

US-Präsident Barack Obama hatte den erfahrenen Entwicklungshelfer Kim für die Führung der internationalen Finanzorganisation vorgeschlagen. „Der Leiter der Weltbank sollte ein umfassendes Verständnis über die...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%