China
Blinder Bürgerrechtler flieht aus Hausarrest

Eineinhalb Jahre war er unter Hausarrest, jetzt ist dem chinesischen Bürgerrechtler Chen Guangchen die Flucht geglückt. Wo sich der blinde Aktivist jetzt befindet, darüber wird bislang nur gemutmaßt.

PekingDer blinde chinesische Bürgerrechtsaktivist Chen Guangcheng ist nach eineinhalb Jahren Hausarrest seinen Bewachern entkommen. Wie seine Familie und internationale Menschenrechtsorganisationen am Freitag berichteten, entkam der 40-Jährige im Dorf Dongshigu nahe der Stadt Linyi in der ostchinesischen Provinz Shandong seinen Bewachern.

Die in den USA ansässige Menschenrechtsorganisation ChinaAid berichtete, der Bürgerrechtler verstecke sich „an einem absolut sicheren Ort in Peking“. Die Aktivistin He Peirong wies einen Medienbericht zurück, wonach sich Chen am Donnerstag in die US-Botschaft in Peking begeben habe. Die Botschaft lehnte eine Stellungnahme ab.

He berichtete der britischen Zeitung „The Times“, er sei am Sonntagabend über eine Mauer...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%