China
Statistikamt überrascht mit robusten Konjunkturdaten

Die neusten Wirtschaftszahlen aus der zweitgrößten Volkswirtschaft fallen besser aus als erwartet. Doch rasant steigende Schulden und ein heißlaufender Bausektor bleiben die wichtigsten Stützen des Wachstums.

PekingNeue Konjunkturdaten aus China deuten darauf hin, dass die zweitgrößte Volkswirtschaft langsam wieder Fahrt aufnimmt. Wie das Statistikamt in Peking am Dienstag mitteilte, sind die Erzeugerpreise im Dezember so schnell wie seit über fünf Jahren nicht mehr gestiegen. Die Preise auf machten im Vergleich zum Dezember des Vorjahres einen großen Sprung um 5,5 Prozent.

Analysten, die im Durchschnitt mit einem Anstieg um nur 4,5 Prozent gerechnet hatten, werteten die Zahlen als weiteres Zeichen der Stabilisierung für die ins Stocken geratene Wirtschaft. Steigende Rohstoffpreise aber auch die enorme Nachfrage im Bausektor hätten zum Preisschub im Großhandel beigetragen.

Auch die Verbraucherpreise...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%