Clement besucht den Subkontinent
Deutsche Investoren enttäuschen Indien

Deutschland und Indien wollen ihren Handel innerhalb weniger Jahre verdoppeln. Das sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Clement am Dienstag bei seinem zweitägigen Besuch in Neu Delhi.

NEU DELHI. Clement räumte ein, dass die Wirtschaftsbeziehungen mit Asiens zweitem aufstrebenden Riesen nach China lange Zeit vernachlässigt wurden. „Indien ist für uns ein außerordentlich wichtiger Partner in der Welt“, beteuerte Clement. Doch werde das viel beschworene Potenzial beim beidseitigen Handel und bei den Investitionen bislang nicht voll genutzt.

Unter Indiens Auslandsinvestoren ist Deutschland auf den siebten Platz zurückgefallen. Darauf wiesen die Gastgeber gleich mehrfach enttäuscht hin. Sie bemängelten auch, dass die gemischte Wirtschaftskommission beider Länder vor dem Besuch des Ministers fünf Jahre lang nicht getagt hatte. Das wird sich nun aber wieder ändern: Das nächste Treffen soll es bereits...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%