Discounter drängen in den Osten
Rettungsanker für den deutschen Handel

Für den deutschen Einzelhandel sind die neuen EU-Länder längst zum Rettungsanker geworden. Während die Konsumzurückhaltung in Deutschland bei fast allen Handelskonzernen das Geschäft trübt, steuern vor allem Polen, Tschechien und Ungarn immer größere Teile zum Umsatz bei.

HB DÜSSELDORF.Unangefochtener Spitzenreiter bei der Expansion nach Osteuropa ist die Düsseldorfer Metro AG. In etlichen Ländern hat Konzernchef Hans-Joachim Körber das Unternehmen mit Hilfe großflächiger Cash-und-Carry-Märkte zum Marktführer gemacht - etwa in Polen. Deutschlands größter Handelskonzern setzt inzwischen jeden sechsten Euro in den Ländern des ehemaligen Ostblocks um - und verdient dabei prächtig. 2004 stieg dort der Betriebsgewinn (Ebita) um mehr als die Hälfte auf 414 Mill. Euro. In keiner anderen Region kann der Konzern auf ein derart profitables Geschäft verweisen.

Auch der zweitgrößte deutsche Handelskonzern Rewe, der sein Auslandsgeschäft erst 1997 startete, hat Osteuropa zum festen Standbein ausgebaut. In Tschechien und Ungarn gilt die Discount-Tochter Penny bei den Billigsupermärkten als Marktführer. Gleichzeitig erobert Rewe die Märkte im Osten über die österreichische Tochter Billa. Während in Deutschland die Umsätze 2004 um nur ein Prozent zulegten, waren es in Osteuropa mehr als zehn Prozent.

Größter familiengeführter Einzelhändler in Osteuropa ist die Mülheimer Tengelmann-Gruppe. Schon vor 15 Jahren startete die Familie Haub in Ungarn ihre erste Kaufhauskette. Seither hat das Unternehmen die Expansion vor allem mit den Vertriebsschienen Plus und Obi rasant vorangetrieben. Mit über 20 000 Mitarbeitern an mehr als 500 Standorten zählt Tengelmann zudem zu den größten privaten Arbeitgebern im Osten.

Und der Boom hält an. Nicht nur Discounter wie Lidl, Aldi oder Schlecker drängen in den Osten - selbst der Kiosklieferant Lekkerland sieht dort bessere Aussichten als daheim: So rechnet Vorstandschef Christian Berner mit fünf Prozent Marktwachstum. cs

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%