Premium E-Privacy Kampf um den Datenschutz im Internet

Die Medien- und Werbebranche läuft Sturm gegen eine neue EU-Verordnung und sieht sich von Berlin im Stich gelassen, denn eine Stellungnahme der Bundesregierung steht aus. Nun kommt Bewegung in das Thema.
Die Daten von Internetusern sollen künftig noch besser geschützt werden. Das könnte jedoch eine Gefahr für Unternehmen im Netz werden. Quelle: picture alliance / Ikon Images/T
Digitaler Fußabdruck

Die Daten von Internetusern sollen künftig noch besser geschützt werden. Das könnte jedoch eine Gefahr für Unternehmen im Netz werden.

(Foto: picture alliance / Ikon Images/T)

Berlin Kaum eine Neuregelung auf EU-Ebene hat in den vergangenen Monaten für so eine große Aufregung in der Medien- und Werbebranche gesorgt wie die E-Privacy-Verordnung. Die betroffenen Unternehmen fühlen sich von der Bundesregierung im Stich gelassen, weil sie sich seit Monaten nicht in Brüssel äußert. Dem Vernehmen nach könnte nun jedoch Bewegung in das Thema kommen.

 

Mehr zu: E-Privacy - Kampf um den Datenschutz im Internet

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%