Premium Edi Rama im Interview „Die EU hätte die Türkei viel enger einbinden müssen“

Auf dem Balkan geht nach dem Türkei-Referendum die Angst um, vom EU-Zug abgehängt zu werden. Vor dem Besuch von Sigmar Gabriel in Albanien warnt Premier Edi Rama vor Kriegen und einer neuen Flüchtlingswelle.
„Ich sehe die Lage in der Türkei. Aber ich hoffe, dass die Balkanstaaten – und mit ihnen natürlich Albanien – nicht genauso behandelt werden.“ Quelle: dpa
Albaniens Ministerpräsident Edi Rama

„Ich sehe die Lage in der Türkei. Aber ich hoffe, dass die Balkanstaaten – und mit ihnen natürlich Albanien – nicht genauso behandelt werden.“

(Foto: dpa)
 

Mehr zu: Edi Rama im Interview - „Die EU hätte die Türkei viel enger einbinden müssen“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%