EHEC-Krise
Putin droht EU im Gemüsekrise

Jederzeit sei er bereit, seinen Markt aus Sicherheitsgründen zu schließen, sagt der russische Regierungschef. Auch sonst wettert Putin gegen die EU - er hält ihr Doppelmoral vor, wenn es um Russlands Beitritt zur WTO geht.

MoskauIm Gemüsestreit mit der Europäischen Union wegen der EHEC-Epidemie hat Russlands Regierungschef Wladimir Putin mit weiteren Handelsbeschränkungen gedroht. Russland sei jederzeit bereit, seinen Markt aus Sicherheitsgründen zu schließen, sagte Putin am Donnerstag nach Angaben der Agentur Interfax. Der oberste Amtsarzt Gennadi Onischtschenko „reibt sich bereits die Hände und wartet auf Anweisungen“, sagte Putin. Zudem
warf Putin der EU bei den Verhandlungen über einen Beitritt Russlands zur Welthandelsorganisation WTO Doppelmoral vor.

In den Gesprächen gehe es unter anderem auch um Hygienestandards bei Fleisch, sagte der Ex-Kremlchef im südrussischen Rostow am Don. Er verlangte, dass russische Waren leichter Zugang zu westlichen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%