Einigung zur Asylpolitik mit der Türkei
Kanzlerin Merkel in heikler Mission am Bosporus

PremiumDie Kanzlerin kommt der Türkei weit entgegen, um den Flüchtlingsstrom in den Griff zu bekommen. Der Druck auf Angela Merkel wächst. Die Stimmung zu Hause wird immer aggressiver – in der Partei und bei dem Wahlvolk.

Istanbul, Berlin, BrüsselDie türkischen Medien hatten die Situation schon genüsslich seziert: Merkel sei am kürzeren Hebel, sie sei inzwischen Bittstellerin, die EU endlich auf die Türkei angewiesen. Die laut US-Magazin Forbes „mächtigste Frau der Welt“ als Bittstellerin? Merkel hat in ihrer Kanzlerschaft viele schwierige Verhandlungen bestritten. Doch in der Tat: Ihre Position war selten so schwach wie in den Gesprächen mit Präsident Recep Tayyip Erdogan und Ministerpräsident Ahmet Davutoglu am Sonntag.

Denn sie braucht die Türkei, um den Andrang der Flüchtlinge nach Europa zu drosseln. Entsprechend kompromissbereit zeigte sich Merkel: „Die Türkei möchte zusätzliches Geld, und das verstehe ich...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%