EU-Forschungskommissar Moedas: „Europäer dürfen das Risiko nicht scheuen“

EU-Forschungskommissar Moedas
„Europäer dürfen das Risiko nicht scheuen“

PremiumEU-Forschungskommissar Carlos Moedas wirbt für mehr private Gelder für die Forschung. Im Interview spricht er über den Zukunftsmotor Deutschland und erklärt, wo Amerikaner und Asiaten uns einen Schritt voraus sind.

Die Innovationslandschaft in Europa braucht mehr privates Kapital. Dafür wirbt EU-Forschungskommissar Carlos Moedas an diesem Montag bei einer Veranstaltung der Europäischen Investitionsbank in Berlin. Handelsblatt-Korrespondent Thomas Ludwig traf ihn zuvor in seinem Büro in Brüssel.

Herr Kommissar, soeben hat das Europäische Patentamt Deutschland wieder eine Spitzenleistung bescheinigt. Ohne die hiesige Forschung sähe es düster aus in Europas Forschungslandschaft. Wie wollen Sie das ändern?
Keine Frage, Deutschland ist das Kraftpaket der europäischen Wissensgesellschaft. Dazu meinen Glückwunsch. Aber Europa insgesamt steht auch nicht schlecht da. Wir stellen fast ein Drittel der Patente weltweit, das zeigt: Europa verfügt über das nötige Rohmaterial für...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%