EU-Kommissionspräsident Juncker
„Auch Pragmatiker müssen träumen“

PremiumJean-Claude Juncker hat die Hälfte seiner Amtszeit hinter sich – Zeit für eine Zwischenbilanz und einen Blick nach vorn. Ein Gespräch über die Zukunft Europas, modernen Patriotismus, Putin und Erdogan sowie die Einsamkeit in Brüssel.

Halbzeit für den Präsidenten der Europäischen Kommission: Nach zweieinhalb Jahren an der Spitze der EU-Behörde zieht Jean-Claude Juncker eine Zwischenbilanz. In der Bonner Akademie für Forschung und Lehre praktischer Politik (BAPP) trifft er auf Einladung von Akademie-Chef Bodo Hombach den Handelsblatt-Herausgeber Gabor Steingart zum Gespräch. Dabei gibt er auch Auskunft darüber, wie er die wichtigsten Staatenlenker Europas von Angela Merkel über Theresa May bis zu Wladimir Putin persönlich einschätzt. Die 200 Gäste der Veranstaltung erlebten einen gleichermaßen wortgewaltigen wie nachdenklichen Kommissionspräsidenten.

Herr Präsident, der EU-feindliche Front National hat die Wahlen verloren, ein leidenschaftlicher Europäer wurde zum neuen französischen Staatspräsidenten gewählt....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%