EU-Kommissionsvize Valdis Dombrovskis: „Griechenland hat genug getan“

EU-Kommissionsvize Valdis Dombrovskis
„Griechenland hat genug getan“

PremiumIm Interview drängt der Vizepräsident der EU-Kommission Valdis Dombrovskis den IWF, seine Vorbehalte gegen das dritte Kreditprogramm für Griechenland aufzugeben. Spanien, Italien und Frankreich ermahnt er.

Während einer Stippvisite in Frankfurt empfängt Dombrovskis das Handelsblatt in der Villa Bonn, einem vornehmen Stadtpalais aus dem 19. Jahrhundert.

Herr Vizepräsident, Griechenland macht wieder einmal Schwierigkeiten. Muss die Euro-Zone das Land demnächst alleine retten – ohne den IWF?
Griechenland steht momentan gut da. Das Reformprogramm läuft nach Plan. Die griechische Volkswirtschaft erholt sich. Dieses Jahr erwarten wir ein starkes Wachstum von 2,7 Prozent. Der für 2017 geplante primäre Haushaltsüberschuss von 1,75 Prozent wird erreicht. Griechenland hat auch fast genug getan, um den Budgetüberschuss bis 2018 auf 3,5 Prozent zu steigern. Deshalb wäre es nun sehr wichtig, die zweite Programmüberprüfung...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%