EU-Partner
Griechenland rechnet mit weiteren Zugeständnissen

Die EU-Partner unterstützen weiterhin das schuldengeplagte Griechenland. Bis 2020 soll die Gesamtverschuldung auf 124 Prozent im Vergleich mit der Wirtschaftskraft gesenkt werden.

AthenDas schuldengeplagte Griechenland kann auf weitere Zugeständnisse seiner EU-Partner hoffen. "Der Ansatz der Europäischen Kommission zur finanziellen Konsolidierung ist flexibel, um verschiedenen Ländern mehr Zeit zu geben, ihre Ziele zu erreichen. Ich denke, das wird auch in Griechenland der Fall sein, wenn dies nötig ist", sagte der Chef der Eurogruppe, der niederländische Finanzminister Jeroen Dijsselbloem, in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview der griechischen Zeitung "Kathimerini".

Nach den milliardenschweren Rettungspaketen für Griechenland sind die EU-Partner der Regierung in Athen schon mit länger laufenden Krediten und geringeren Zinsen entgegengekommen, weil das südeuropäische Land seit Jahren nicht aus der Rezession kommt. Bis...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%