EU-Pläne gegen Steuervermeidung
Aktion, Reaktion

PremiumDie EU-Kommission hat erste Maßnahmen gegen die Steuervermeidungsstrategien von Konzernen vorgelegt – und schon hagelt es Kritik aus der Wirtschaft. Die Behörde schieße über das Ziel hinaus. Der Widerstand zeigt Wirkung.

Die EU-Kommission hatte ihren „Plan für eine faire und effiziente Unternehmensbesteuerung“ kaum auf den Tisch gelegt, da hagelte es auch schon Protest von Betroffenen. Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) meldete sich mit harscher Kritik zu Wort. „Der Aktionsplan der EU-Kommission geht in die falsche Richtung“, beschwerte sich BDI-Hauptgeschäftsführer Markus Kerber. Die Brüsseler Behörde würde „über das Ziel“ hinausschießen und „grenzüberschreitend tätige Unternehmen im internationalen Wettbewerb benachteiligen.“

Die Kritik prallte in Brüssel erst einmal ab. Seit dem Luxleaks-Skandal steht die EU-Kommission politisch unter Druck, etwas gegen die weitverbreitete legale Steuervermeidung von Konzernen zu tun. „Alle Unternehmen, egal ob groß...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%