Europa und USA
Neue Grundlage für die Nato

PremiumDas transatlantische Verteidigungsbündnis braucht eine neue Basis, Amerikaner und Europäer müssen aufeinander zugehen. Die Münchener Sicherheitskonferenz und der Nato-Gipfel bieten Gelegenheit dazu. Eine Analyse.

Nein, die Nato ist nicht obsolet. Niemand weiß das besser als die baltischen Staaten, in deren unmittelbarer Nachbarschaft das russische Militär groß angelegte Manöver abhält. Gerade deshalb sind es Länder wie Litauen, die von den europäischen Partnern verlangen, deutlich mehr in ihre Verteidigung zu investieren. Die größten Nato-Befürworter und der Nato-Skeptiker Donald Trump, sie ziehen also an einem Strang.

Was paradox anmutet, zeigt doch: Das transatlantische Verteidigungsbündnis braucht eine neue Grundlage.

Ein gemeinsames Verständnis, das auf der Übernahme größerer Lasten durch die europäischen Mitgliedstaaten ebenso fußt wie auf einem berechenbaren Verhalten der US-Seite, das eine realistische Vorstellung beinhaltet,...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%