Europäischer Systemrisikorat
Risikowächter sehen das Offensichtliche

Hinter dem Kürzel ESRB steckt ein Kreis aus Finanzexperten geführt von Mario Draghi, dem Chef der Europäischen Zentralbank. Das Gremium soll Finanzsystemrisiken aufspüren, doch die Warnungen sind wenig konkret.

FrankfurtDer Europäische Sysstemrisikorat (ESRB) sieht Anzeichen einer Stabilisierung der Wirtschaft und an den Finanzmärkten. Gleichwohl blieben wegen der Verunsicherung und Verletzbarkeit einiger Segmente des Finanzsystems Risiken bestehen, teilte der Rat am Donnerstag nach einer Sitzung in Frankfurt mit. Es sei deshalb weiterhin nötig, alle Entwicklungen genau zu beobachten, inbesondere für den nach wie vor nicht ausgeschlossenen Fall einer Kreditklemme.
Die Notmaßnahmen der Zentralbanken hätten aber dazu beigetragen, dass sich die noch im vergangenen Herbst als sehr ernst angesehene Lage klar verbessert habe. Auf vielen Märkten seien die Verhältnisse aber weiterhin „schwierig“. Das 2011 in Reaktion auf die Finanz- und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%