Neue Attacken gegen Lucke
AfD-Hilfeappell an politische Konkurrenz verpufft

Die AfD beklagt massive Attacken im Europawahlkampf und bittet daher andere Parteien um Beistand. Doch statt zu helfen, erneuert die FDP ihre Angriffe – und wehrt sich ihrerseits gegen Beschimpfungen aus dem AfD-Lager.

BerlinDer Chef der baden-württembergischen FDP, Michael Theurer, hat seine Äußerungen über den Chef der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, verteidigt. „Lucke reagiert auf inhaltliche Kritik mit Rundumschlägen, statt sich der Kritik zu stellen“, sagte das Mitglied im Präsidium der Bundes-FDP Handelsblatt Online. „Wie berechtigt die Kritik an der AfD ist, zeigen die üblen Beschimpfungen und Verunglimpfungen, die ich in zahlreichen Emails von selbsterklärten AfD-Anhängern erhalten habe.“ Es sei daher „absurd, wie Herr Lucke jetzt um Mitleid heischt“.

Lucke hatte zuvor bei einer Pressekonferenz in Berlin von massiven Angriffen und Störungen im Europawahlkampf berichtet. Es seien nicht nur AfD-Plakate...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%