Ex-NSA-Technikchef
Industriespionage mit NSA-Daten möglich

Er war der Whistleblower vor Edward Snowden: William Binney kündigte 2001 seinen Posten als Technikchef des US-Geheimdienstes NSA. Nun warnt er vor den Möglichkeiten der Industriespionage durch US-Unternehmen.

BerlinDer ehemalige Technikchef der NSA, William Binney, hält die Gefahr der Industriespionage durch den US-Geheimdienst für durchaus realistisch. Die von der NSA gesammelten Daten würden teilweise auch US-Unternehmen zur Verfügung gestellt, sagte Binney am Dienstag in Berlin auf einem Datenschutzkongress. Bei ausländischen Konkurrenten amerikanischer Unternehmen könne die Weitergabe von Daten unter Umständen auch in einem nationalen Interesse erfolgen.

Auch durch einen starken Datenschutz könnten sich andere Staaten derzeit vor dem Zugriff durch die NSA nicht schützen. Die Behörde greife auf Daten zu, ohne Spuren zu interlassen. „Der NSA gehört das Netz“, sagte Binney, der über 30 Jahre für den...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%