Facebook-Kampagne „Kony 2012“
Das Internet jagt einen Massenmörder

Entführung, Vergewaltigung und Mord: Seit 26 Jahren leiden die Menschen in Uganda unter dem Rebellenführer Kony. Aber wer kennt Kony schon? Eine Gruppe von Aktivisten will nun mit einer Web-Kampagne den Verbrecher an die Weltöffentlichkeit zerren.

Düsseldorf„Ich wäre lieber tot, als in dieser Welt zu leben“, sagt Jakob ein Teenager aus Uganda. Der Junge musste mit ansehen, wie Soldaten der Rebellenarmee Lord’s Resistance Army (LRA) seinen Bruder umbrachten. Er bricht in Tränen aus und das Bild wird schwarz, während der Filmemacher Jason Russell versucht, ihn zu beruhigen. Jakob ist nur eins von tausenden Kindern, das vor der LRA auf der Flucht ist. Sollten sie gefangen werden, droht den Jungen ein Leben als Kindersoldaten - die Mädchen werden zu Sexsklavinnen.

Seit 26 Jahren terrorisiert der selbsternannte Gotteskrieger Joseph Kony auf einer Fläche von rund 100.000 Quadratkilometern...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%