Finanztransaktionssteuer
Nessie taucht auf

Es ist wie mit dem Ungeheuer von Loch Ness: Alle reden über die Finanztransaktionssteuer, aber keiner hat sie je gesehen. Die europäische Politik will die Steuer einführen. Doch eine mächtige Lobby ist dagegen.

DüsseldorfDer Erfinder der Finanztransaktionssteuer verglich seine Idee gerne mit dem Ungeheuer von Loch Ness. Das Monster Nessie tauche ab und zu auf und sei Stoff für lebhafte Diskussionen, erklärte der Nobelpreisträger James Tobin seinen Studenten an der US-Eliteuniversität Yale. Dann verschwinde es wieder. Wirklich gesehen habe es niemand, so Tobin.

Böse Zungen behaupten: Nessie taucht immer dann auf, wenn in den schottischen Highlands um Inverness die Touristen ausbleiben. Jede Nachricht vom Monster bringt den Tourismus in der strukturschwachen Region wieder in Schwung. Auch die Finanztransaktionssteuer taucht in der öffentlichen Debatte immer wieder auf. In jeder Krise rufen Politiker und...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%