Flüchtlinge
Das Schweigen Afrikas

PremiumEuropas Regierungen haben südlich des Mittelmeers kaum Partner, um die Flüchtlingsprobleme zu lindern. Stattdessen beschwören die Staatschefs dort den Traum einer Wirtschaftsgemeinschaft.

Kapstadt, Tel Aviv, BrüsselEuropas Staats- und Regierungschefs hatten noch nichts beschlossen, da warnten die islamistischen Machthaber in Libyens Hauptstadt Tripolis bereits vor einem EU-Militäreinsatz gegen Schlepperboote, die von den Küsten ihres Landes Richtung Italien aufbrechen. Jede Art von Angriff habe Konsequenzen; man lasse sich nicht übergehen, ließ der vom Westen nicht anerkannte „Außenminister“ Muhammed el-Ghirani wissen.

Abgesehen von solchen Drohungen ist in diesen Tagen zum Thema Flüchtlinge indes wenig zu hören von der anderen Seite des Mittelmeeres. Während Europa um den richtigen Weg zur Lösung des Problems ringt, kommt vom Schwarzen Kontinent vor allem eins: beredtes Schweigen, sowohl in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%