Flüchtlinge in der EU
Paris will 10.500 Flüchtlingsunterkünfte schaffen

Der Papst bittet um Vergebung und prompt reagiert Frankreich: Paris schafft mehr als 10.000 neue Unterkünfte für Asylbewerber. Indes campieren weiterhin Dutzende Flüchtlinge an der italienisch-französischen Grenze.

Paris/RomAngesichts des Ansturms von Flüchtlingen will Frankreich mehr als 10.000 neue Plätze in Unterkünften schaffen. Allein 4000 neue Plätze sollten bis 2016 für Asylbewerber zur Verfügung gestellt werden, sagte Innenminister Bernard Cazeneuve am Mittwoch in Paris.

Für andere Flüchtlinge sollen nach Angaben von Wohnungsbauministerin Sylvia Pinel 5000 weitere Plätze eingerichtet werden, außerdem 1500 Plätze in Notunterkünften für Flüchtlinge, die derzeit in improvisierten Lagern oder auf der Straße leben.

„Die Schwere der Krise verlangt es, sofort die Mittel in Frankreich anzupassen“, sagte Cazeneuve, der zuvor bei einer Kabinettsitzung zusammen mit Pinel die Pläne für eine bessere Unterbringung von Flüchtlingen vorgestellt...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%