Flüchtlingskrise
Merkel verteidigt Ankara und sieht EU in der Pflicht

Im Streit um den Aktionsplan zur Verringerung des Flüchtlingszuzugs mit der Türkei sieht Angela Merkel die EU in Zugzwang – trotz Kritik aus der Kommission. Sie fordert von den Mitgliedern, ihre „Hausaufgaben zu machen“.

Athen/Berlin/MainzIn der ersten Januarwoche sind der Organisation für Migration (IOM) zufolge rund 9900 Menschen von der Türkei über das Mittelmeer nach Griechenland gekommen. Damit ist die Zahl der Flüchtlinge und Migranten derzeit rückläufig. Im vergangenen Jahr kamen wöchentlich im Schnitt 16.300 Menschen auf den griechischen Inseln an. Offen bleibt, inwieweit der aktuelle Rückgang den verstärkten Kontrollen an der türkischen Küste oder aber auch dem schlechten Wetter geschuldet ist. In der östlichen Ägäis herrschte im Laufe der vergangenen Woche zwischenzeitlich so starker Wind, dass selbst Passagierfähren in den Häfen bleiben mussten.

Die EU und Ankara hatten am 29. November einen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%