Flüchtlingslager von Calais
Hollande will Camp-Bewohner auf ganz Frankreich verteilen

Fast 9000 Menschen sollen in dem umstrittenen Flüchtlingslager in Calais leben. Die französische Regierung will es abreißen und räumen lassen. Die Flüchtlinge sollen auf Zentren in ganz Frankreich verteilt werden.

ParisFrankreichs Präsident Francois Hollande will die Flüchtlinge aus dem umstrittenen Lager in Calais auf das ganze Land verteilen. In „Ankunfts- und Orientierungszentren“ würden etwa 9000 Plätze geschaffen, sagte Hollande am Samstag dem Sender i-Tele. Die Flüchtlinge würden in Gruppen von bis 50 Personen für eine Dauer von bis zu vier Monaten in die Zentren verlegt. Wer die Asylbedingungen erfülle, dürfe in Frankreich bleiben, alle anderen würden abgeschoben.

„Es sollte in Frankreich keine Lager geben“, sagte Hollande, der am Montag Calais besuchen will. Die Regierung hat im Februar und März etwa die Hälfte des dortigen Lagers abreißen lassen und angekündigt, auch den Rest räumen zu lassen. Einen Zeitrahmen dafür hat sie aber nicht genannt.

In dem auch als „Dschungel“ bekannten Camp leben Hilfsorganisationen zufolge fast 9000 Menschen. Es ist in Frankreich zum Symbol für die Flüchtlingskrise geworden, die eine zentrale Rolle im bevorstehenden Wahlkampf spielen dürfte.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%