FPÖ, AfD, Front National
Rechtspopulisten werden zur Gefahr für Europa

In Österreich könnte ein Euro-Gegner zum Bundespräsidenten gewählt werden. Auch in anderen wichtigen EU-Ländern sind Rechtspopulisten auf dem Vormarsch. Die Folgen könnten verheerend sein, warnen Ökonomen.

BerlinÖsterreich könnte als erstes Land in der Europäischen Union einen Rechtspopulisten als Staatsoberhaupt bekommen. Der Kandidat der rechtsgerichteten Freiheitlichen Partei (FPÖ), Norbert Hofer, hatte die erste Runde der Präsidentenwahl mit gut 35 Prozent klar gewonnen. Für die FPÖ war das ihr bislang bestes Ergebnis bei einer bundesweiten Abstimmung.

Hofer tritt in der Stichwahl am Sonntag gegen den unabhängigen Ex-Parteichef der Grünen, Alexander Van der Bellen, an. Für den dürfte es Politikberatern zufolge aber sehr schwer werden, den großen Vorsprung des FPÖ-Kandidaten einzuholen. Vielleicht stellt die FPÖ nach der nächsten Parlamentswahl sogar den Bundeskanzler.

Die deutliche politische Rechtsdrift ist auch andernorts in...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%