Zum Frankreich Wahl 2017 Special von Handelsblatt Online

Emmanuel Macron
Charmeur mit spitzen Ellenbogen

PremiumFrankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron ist ein Draufgänger, das hat er schon oft bewiesen. Sein Amt beginnt er mit Entschlossenheit und Tatendrang: Auch in den nächsten Wochen wird er dabei viele Risiken eingehen.

ParisAm Sonntag wird Emmanuel Macron von François Hollande auf den Stufen des Palastes empfangen, in dem schon Napoleon residiert hat. Als französischer Wirtschaftsminister gegangen, kommt der 39-Jährige als Hausherr zurück. Hollande wird den Präsidenten in die wichtigsten Dossiers einweihen. Dann ist Macron alleine mit der Macht. Die soll er zurückhaltend einsetzen, „der neue König sollte den Geschlagenen entgegenkommen“, raten ihm die Konservativen. „Brechen Sie Veränderungen nicht übers Knie“, empfiehlt ein Gewerkschaftsführer. Die radikale Linke protestiert schon: „Sie sind zu liberal und verhasst, verhasst, verhasst“, schrieb der linke Filmemacher François Ruffin.

Schlecht scheinen sie ihn zu kennen. Macron fürchtet nichts...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%