Zum Frankreich Wahl 2017 Special von Handelsblatt Online

Premium Harold James zur Frankreich-Wahl Macrons heikle Mission

Emmanuel Macrons Erfolg in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen dürfte Europa neuen Auftrieb verleihen. Als Präsident muss er Frankreich wie einst de Gaulle neu erfinden, glaubt der Historiker. Ein Gastkommentar.
Muss sich überlegen, was Europa in der Vergangenheit attraktiv gemacht hat. Quelle: Reuters
Emmanuel Macron

Muss sich überlegen, was Europa in der Vergangenheit attraktiv gemacht hat.

(Foto: Reuters)

Der Erfolg des gemäßigten Kandidaten Emmanuel Macron in der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen dürfte Europa neuen Auftrieb verleihen. Im Gegensatz zu den anderen Kandidaten erkennt Macron nicht nur die Notwendigkeit einer radikalen Veränderung der Europäischen Union; er setzt auf europaweite Zusammenarbeit, um diese herbeizuführen. Doch Macron konnte nur eine knappe Mehrheit der Wählerstimmen auf sich vereinen. Ein weitaus größerer Anteil der Wähler hat seiner Unterstützung für eine ganz andere politische Vision Ausdruck verliehen.

 

Mehr zu: Harold James zur Frankreich-Wahl - Macrons heikle Mission

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%