Frankreichs Premier Edouard Philippe
Grenzgänger zwischen den Lagern

PremiumFrankreichs neuer Premier spricht Deutsch, war Mitglied bei den Sozialisten und soll für Präsident Emmanuel Macron die Parlamentswahl gewinnen. Die Trennung von rechts und links hält er für überholt.

Paris Erst verzögerte sich die Verkündung um ein paar Stunden, dann wurde sie mit einem knappen Satz abgehandelt: Die Nominierung des neuen französischen Premierministers Edouard Philippe verlief etwas holperig. Präsident Emmanuel Macron wollte die Spannung bis kurz vor seinem Abflug nach Berlin aufrechterhalten.

Der künftige Premier hat das, was ihm in der neuen Aufgabe drohen könnte, bereits bitterböse beschrieben: „Ich bin ein Apparatschik, ein Apparatschik dient seinem Herrn, ist ein Profi, der sein Milieu kennt und seine Waffen. Er fängt die Schläge auf, die sich gegen seinen Herrn richten.“ Besser könnte man die undankbare Rolle des französischen Premierministers kaum darstellen....

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%