Plötzlich hat Emmanuel Macron beste Chancen, Frankreichs Präsident zu werden. In einem Land am Rande des Nervenzusammenbruchs ist der junge Wirtschaftsexperte willkommener Hoffnungsträger.

Französischer Präsidentschaftskandidat Macron
Kandidat ohne Camouflage

PremiumPlötzlich hat Emmanuel Macron beste Chancen, Frankreichs Präsident zu werden. In einem Land am Rande des Nervenzusammenbruchs ist er ein willkommener Hoffnungsträger. Wer ist der Mann, der in keine Schublade passen will?

ParisFrankreichs Politik? Ein „monarchisches Ritual“ amüsierte sich Emmanuel Macron vor einem Jahr. Bei wichtigen Anlässen „kommt der Präsident, sitzt auf seinem Thron, Musik erklingt, er hält seine Rede und geht wieder“. Der Staatschef verhalte sich „wie ein König, das gibt es in keinem Land Europas mehr“.

Nun möchte der Spötter selbst König werden. F.W. Bernsteins bekannten Spruch über die Kritiker der Elche muss man wohl umschreiben: Die schärfsten Kritiker der Elche wären gerne selber welche.

Der 39 Jahre junge Mann aus dem nordfranzösischen Amiens ist plötzlich Frankreichs, ja, Europas beste Hoffnung darauf, den Griff der rechtsradikalen Marine Le Pen...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%