Premium Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn Die Briten dürfen nicht abgestraft werden

Die EU statuiert an Großbritannien offenbar ein Exempel – damit kein anderes Land es wagt auszutreten. Das aber ist der falsche Weg, wer Europa mit Strafen und Zwangsmaßnahmen zusammenhalten will, riskiert, dass es das Schicksal der Sowjetunion erleidet. Ein Gastbeitrag von Hans Werner Sinn.
Hans-Werner Sinn ist Professor für Nationalökonomie an der Universität von München. Quelle: AFP
Der Autor

Hans-Werner Sinn ist Professor für Nationalökonomie an der Universität von München.

(Foto: AFP)

Theresa May hat die Entscheidung verkündet. Ohne Wenn und Aber wird Großbritannien aus der EU ausscheiden und dann neue Handelsabkommen vereinbaren. Lösungen wie für die Schweiz oder Norwegen gefallen den Briten nicht, weil sie ihre Immigrationspolitik allein bestimmen wollen. Sie wollen sich auch nicht mehr dem EuGH unterwerfen, den sie beschuldigen, interessengeleitete Entscheidungen getroffen zu haben.

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%