Gaza
Neues Blutvergießen zwischen Hamas und Fatah

Die Lage in Gaza bleibt angespannt: Bei einer Schießerei wurde ein Hamas-Kämpfer getötet, es gab mehrere Verletzte. Palästinenserpräsident Abbas erhielt indes prominente Unterstützung.

HB GAZA. Bei der Schießerei auf dem Gelände des Schifa-Hospitals wurden nach Angaben von Augenzeugen ein Hamas-Aktivist getötet und elf weitere verletzt, einer davon schwer. Die Schießerei dauerte über eine Stunde, Kinder suchten auf ihrem Schulweg verzweifelt nach Deckung.

Wie die örtlichen Medien weiter berichteten, wurden weitere acht Palästinenser verletzt. Zu der Schießerei kam es nach Angaben der Hamas, als eine Gruppe bewaffneter Fatah-Anhänger das Krankenhaus stürmte. Erst am Montagabend hatte bei einem Schusswechsel im Flüchtlingslager Dschabalia ein Mitglied der von Palästinenserpräsident Mahmud Abbas geführten Fatah tödliche Verletzungen erlitten.

Ungeachtet der andauernden Gewalt wollen beide Seiten einen weiteren Anlauf zur Bildung einer Regierung der nationalen Einheit unternehmen. Das kündigten Abbas und die Hamas von Ministerpräsident Ismail Hanija an. Die US-Regierung sagte Abbas ihre Unterstützung bei der Abwehr eines drohenden Bürgerkrieges zu.

"Wir unterstützen Präsident Abbas bei seinen Bemühungen, aus der derzeitigen Sackgasse herauszukommen", sagte Außenamtssprecher Sean McCormack in Washington. Der Palästinenserpräsident habe verstanden, dass sein Volk ein Ende der derzeitigen Situation wünsche. Abbas hatte am Samstag zu vorgezogenen Neuwahlen von Präsident und Parlament aufgerufen - ein Schritt, der von der regierenden Hamas als nicht rechtmäßig abgelehnt wird. Nach der Rede des Präsidenten hatten sich die gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen seiner Fatah-Organisation und der Hamas weiter verschärft.

Unterdessen töteten israelische Soldaten bei einem Militäreinsatz im Westjordanland am frühen Dienstagmorgen einen Palästinenser. Wie israelische Medien berichteten, wollten die Soldaten in Nablus drei Mitglieder der Al-Aksa-Märtyrerbrigaden, des militärischen Arms der Fatah, festnehmen. Als die Männer flüchteten, hätten die Soldaten das Feuer eröffnet, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%