Gazastreifen
Militante wollen Waffenstillstand mit Israel

Nach Angaben der radikalislamischen Hamas haben sich alle militanten Gruppen des Gazastreifens auf einen Waffenstillstand mit Israel geeinigt. Die Waffenruhe habe Ägypten vermittelt.
  • 8

RamallahAlle militanten Gruppen des Gazastreifens haben sich nach Angaben der radikalislamischen Hamas auf einen Waffenstillstand mit Israel verständigt. Zuvor hatten sich palästinensische Kämpfer drei Tage lang Gefechte mit den israelischen Streitkräften geliefert.

Israel werde seine Luftangriffe auf den Gazastreifen einstellen, wenn die militanten Gruppen ihrerseits die Angriffe beendeten, sagte ein Sprecher der Hamas. Die Sicherheitskräfte der Organisation würden die Vereinbarung durchsetzen. Ägypten habe den Waffenstillstand vermittelt, der am (heutigen) Sonntagabend in Kraft tritt, sagte der Sprecher.

Agentur
dapd 
DAPD Deutscher Auslands-Depeschendienst GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Gazastreifen: Militante wollen Waffenstillstand mit Israel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Die reichen keine Hände, die zünden Raketen. Israel wäre gut beraten , den Gaza-Streifen unter Dauerbeschuss und Bombardierung zu nehmen. Weg mit den Kameltreibern.

  • Am Wochenende kam es zu dem schlimmsten Raketenbeschuss auf Israels Süden seit dem Gazakrieg 2008/2009. Über 80 Raketen wurden aus dem Gazastreifen abgefeuert..........

    http://www.haolam.de/?site=artikeldetail&id=6222

    Das einzige was sie mit ausgestreckter Hand machen ist die Rakete zu zünden .
    Gesprächsbereit sind sie eben nicht , was sie zu verlieren haben sind große summen Entwicklungshilfe wenn sie sich durch verhandeln mit den Israelis einigen .

  • Aktive Verteidigung gefordert! Nicht zukucken, wie sie unseren Mord vorbereiten…
    Was mich wirklich wurmt bei den Angriffen vor Eilat:

    Israel hatte sowohl recht gute geheimdienstliche Vorwarnung vor dem komplizierten und mehrere Wochen wenn nicht Monate geplanten Anschlag von ueber 20 Terroristen, und zum anderen schaffte man es innerhalb von Stunden die angeblichen Drahtzieher der Angriffswelle zu toeten – sprich man wusste eventuell sogar welche Organisation einen Anschlag wo plante.

    Und da kann man nicht vorher zuschlagen?

    Genau die gleichen Luftangriffe vielleicht ein paar Tage frueher haetten die Angriffe eventuell verhindert. Aber das machen wir lieber nicht wegen der moeglichen negativen Meinung der Welt. ......


    http://aro1.com/aktive-verteidigung-gefordert/#comment-25913

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%