„Geisterschiffe“ vor Italien
Uno warnt vor neuer Schleusertaktik

Der Bürgerkrieg in Syrien, die Kämpfe im Irak und das Machtvakuum in Libyen lassen die Flüchtlingswellen nach Europa anschwellen. Die Vereinten Nationen sind besorgt über eine neue Taktik der Schleuser-Banden.

RomNach einem erneuten Rettungseinsatz auf einem führungslosen Flüchtlingsschiff im Mittelmeer warnen die Vereinten Nationen vor einer neuen Taktik der Schleuser-Banden. In den vergangenen zwei Monaten seien verstärkt alte Frachter ohne elektronische Hilfsmittel eingesetzt worden, um heimlich Flüchtlinge nach Europa zu bringen, sagte eine Sprecherin des Uno-Flüchtlingshilfswerks der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Schleuser seien nach Einschalten des Autopiloten in kleinen Booten geflohen und hätten die Menschen an Bord ihrem Schicksal überlassen. Hintergrund sei das Ende des italienischen Hilfseinsatzes „Mare Nostrum“, wodurch eine Überfahrt der Flüchtlinge in kleineren Schiffen gefährlicher werde.

Die italienische Küstenwache musste am Freitag zum zweiten Mal binnen drei...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%