Geldpolitik
US-Notenbank will den Aufschwung sichern

Präsident Obama will die US-Wirtschaft mit einem milliardenschweren Job-Programm anschieben - und erhält Rückendeckung von Notenbank-Chef Bernanke. Der Aufschwung soll mit geldpolitischen Instrumenten abgesichert werden.

WashingtonUnmittelbar vor der Rede von US-Präsident Barack Obamas über eine neues Konjunkturpaket hat die Zentralbank ihre Bereitschaft zum Eingreifen bekräftigt. Die Federal Reserve werde bei ihrer nächsten Sitzung am 20. und 21. September über mögliche Mittel zur Stützung der Konjunktur beraten, sagte Notenbankchef Ben Bernanke am Donnerstag in Minneapolis (US-Staat Minnesota). Die Zentralbank sei „vorbereitet, diese Instrumentarien je nach Notwendigkeit einzusetzen, um vor dem Hintergrund der Preisstabilität eine stärkere Wirtschaftserholung voranzutreiben“. 

Bernanke unterstrich, dass der Aufschwung nach der Rezession „sehr viel weniger robust“ ausgefallen sei als erhofft. Es sei aber zu erwarten, dass das Wachstum in der zweiten Jahreshälfte...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%