"Gleichgewichtssinn verloren"
TV-Sender strahlt angebliche Botschaft Saddams aus

Der Fernsehsender El Dschasira hat am Freitag eine angebliche Tonbandbandaufnahme des gestürzten irakischen Präsidenten Saddam Hussein ausgestrahlt, in dem die Vertreibung der US-geführten Truppen gefordert wird.

Reuters DUBAI. „Einige Menschen haben während des Krieges und danach ihren Gleichgewichtssinn verloren. Dieser Gleichgewichtssinn wird nicht wieder hergestellt sein, es sei denn durch jene, die im Namen der Prinzipien kämpfen, die der Nation, dem Volk und Gott gerecht werden“, hieß es in der auf den 28. Juli datierten Aufnahme. „Nur die Handlungen der Getreuen, die sich abmühen und kämpfen, können die Invasoren vertreiben“, fuhr der Sprecher auf dem Band fort. In den letzten Wochen sind mehrere angebliche Saddam-Bänder ausgestrahlt worden. Der US-Geheimdienst CIA hat mindestens eines der Bänder als vermutlich echt bezeichnet.

Am Dienstag war ein Tonband ausgestrahlt worden, auf dem Saddam angeblich erklärte, seine von US-Soldaten getöteten Söhne Udai und Kusai seien als Märtyrer gestorben. Saddam ist seit seinem Sturz im April untergetaucht. Die USA haben auf seinen Kopf eine Belohnung von 25 Mill. Dollar ausgesetzt. Sie machen Anhänger Saddams für Anschläge verantwortlich, bei denen Dutzende US-Soldaten getötet wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%