Globalisierung als Thema
Köhler eröffnet Afrika-Konferenz

Bundespräsident Horst Köhler hat am Samstag im hessischen Eltville die dritte von ihm veranstaltete Afrika-Konferenz eröffnet.

HB ELTVILLE. „Trotz wachsender internationaler Verflechtungen wissen wir alle noch viel zu wenig voneinander“, sagte Köhler vor den 44 Teilnehmern. Darunter waren die Präsidenten von Mosambik, Botsuana, Nigeria und Benin sowie der in Afrika und Schweden lebende Schriftsteller Henning Mankell.

Der Titel der zweitägigen Konferenz im Kloster Eberbach im Rheingau lautet „Herausforderungen des Wandels – afrikanische und deutsche Antworten“. Dabei geht es um den Umgang mit der Globalisierung. Auf dem Programm stand unter anderem ein Referat des Präsidenten von Nigeria über die Auswirkungen der Globalisierung auf Afrika.

Köhler hatte zu Beginn seiner Amtszeit die Initiative „Partnerschaft mit Afrika“ gestartet. Sie...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%