Google, Starbucks und Co.
Aktionsplan gegen Steuertricks von Konzernen kommt im Juli

Die OECD will den Steuertricks von globalen Konzernen ein Ende setzen. Schon in einem guten Monat will die Organisation konkrete Vorschläge unterbreiten, damit Multis mehr Steuern zahlen.

ParisDie Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat einen Aktionsplan gegen Steuertricks multinationaler Unternehmen angekündigt. Damit soll nach Angaben der in Paris ansässigen Organisation verhindert werden, dass international tätige Konzerne weiterhin trotz enormer Gewinne wenig oder keine Steuern zahlen.
Die OECD werde „schnell handeln“, kündigte der für Steuerpolitik zuständige Experte Pascal Saint-Amans am Donnerstag an. Vermutlich im Juli werde ein „abgestimmter und kohärenter“ Plan vorgelegt werden.

Saint-Amans äußerte sich während einer Konferenz zum Thema Steuerpolitik, an der zahlreiche Finanzminister aus den 34 OECD-Ländern teilnahmen. Mehrere multinationale Unternehmen wie der Internetriese Google, der Online-Handelsriese Amazon oder die Kaffeehauskette Starbucks...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%