Griechenland
Konservative wollen EU-Hilfe nicht

Die wichtigste Oppositionspartei in Griechenland würde nach Angaben von Parteichef Antonis Samaras derzeit gegen ein zweites Rettungspaket für das Land stimmen.

Athen/WarschauSolange die Regierung ihre Wirtschaftspolitik nicht ändere, werde seine konservative Nea Dimokratia (ND) nicht für die Hilfen votieren, sagte Samaras in einem am Samstag veröffentlichten Interview der „Real News“. Die derzeitige Politik schade nur der bereits angeschlagenen Wirtschaft. „Wir wollen nicht das griechische Volk, die griechische Mittelschicht und die griechischen Familien in die Knie zwingen.“

Erst am Donnerstag hatte sich das hoch verschuldete Land den Anspruch auf weitere Unterstützung gesichert, indem das Parlament einem weiteren umfassenden Sparpaket über 28 Milliarden Euro zustimmte. Die Oppositionspartei von Samaras hatte lediglich dem 50 Milliarden Euro schweren Privatisierungsprogramm zugestimmt. Er betonte, über das...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%