Griechenland und die Tsipras-Nöte
Die Meuterei der Syriza-Linken

Premier Tsipras hat den Gläubigern viele Hilfs-Milliarden abgerungen – und bezieht dafür in Athen Prügel. Die eigenen Parteifreunde meutern gegen ihren Chef. Syriza droht an dem Deal zu zerbrechen – und Tsipras das Aus.

AthenJetzt muss Athen liefern: Am Mittwochabend gegen Mitternacht soll das griechische Parlament über ein erstes Teilpaket von Sparmaßnahmen und Reformen abstimmen. Die Verabschiedung ist Voraussetzung für die Aufnahme von Verhandlungen über ein drittes Rettungspaket, das dem Krisenland frische Hilfskredite von bis zu 86 Milliarden Euro über die nächsten drei Jahre bescheren könnte.

Zu den Vorleistungen, die Griechenland an diesem Mittwoch beschließen muss, gehören eine Erhöhung der Mehrwertsteuer, unter anderem für viele Lebensmittel, Hotels, Restaurants und Transportdienstleistungen, eine Erhöhung des seit 2010 erhobenen Solidaritätszuschlags und höhere Luxussteuern auf Autos, Sportboote und private Schwimmbäder.

Die Landwirte müssen ihre Einkommen künftig mit...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%