Ein Stern weniger

Großbritannien verlässt die EU – und muss dabei viele Privilegien zurücklassen.

(Foto: dpa)

Premium Großbritannien unter Druck EU verschärft Bedingungen für Brexit

Die Brexit-Verhandlungen gehen in die zweite Runde. Dabei hält die EU an ihrer harten Linie fest. Das geht aus dem neuen Verhandlungsmandat für Chefunterhändler Michel Barnier hervor, das die Europaminister am Montag beschließen.
Update: 26.01.2018 - 09:13 Uhr

BrüsselBeim World Economic Forum in Davos hat die britische Premierministerin etwas erlebt, was ihr nicht oft passiert: Theresa May erfuhr Zuspruch – und zwar vom amerikanischen Finanzminister. Sein Land sei „sehr solidarisch“ mit Großbritannien, sagte Steven Mnuchin am Donnerstag. Die USA wollten ein „attraktives Handelsabkommen“ mit dem Vereinigten Königreich schließen, sobald „Großbritannien dazu bereit ist“.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: Großbritannien unter Druck - EU verschärft Bedingungen für Brexit

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%