Handelsgespräche mit USA
Wirtschaftsministerin ruft zu Verhandlungen auf

Über zwei Monate sind seit dem Amtsantritt von US-Präsident Trump vergangen, aber Brigitte Zypries wartet noch immer auf einen neuen US-Handelsbeauftragten. Die Wirtschaftsministerin macht ihrem Unmut nun Luft.

BerlinIm Streit über die Handelspolitik ruft Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries die neue US-Regierung zu raschen Verhandlungen auf. Der politische Kurs von Präsident Donald Trump sei nach wie vor unklar, kritisierte die SPD-Politikerin der Zeitung „Welt am Sonntag“. „Es gibt wenig Planbarkeit. Das ist nicht gut für die Wirtschaft und nicht gut für langfristige Investitionen.“ Zypries zufolge ist es derzeit kaum möglich, mit der amerikanischen Seite ins Gespräch zu kommen. So gebe es immer noch keinen US-Handelsbeauftragten, auf Arbeitsebene seien Hunderte Stellen nicht besetzt. „Wir haben also oft schlicht noch keine Ansprechpartner“, bemängelte die Ministerin und äußerte die Hoffnung, dass...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%