Haushaltsloch
Irland schnürt ein neues Sparpaket

Aller guten Dinge sind sechs? Fünf Mal hat Irland bereits einen Sparhaushalt beschlossen. Nun kündigt die Regierung des gebeutelten Landes abermals Kürzungen und Steuererhöhungen in Milliardenhöhe an.

DublinDie irische Regierung hat am Mittwoch ihre Pläne für ein neues Sparpaket im Umfang von 3,5 Milliarden Euro vorgelegt. Das Land müsse sein Haushaltsdefizit unter die von der Eurozone auferlegte Grenze von drei Prozent drücken, sagte Finanzminister Michael Noonan am Mittwoch im Parlament in Dublin.

"Wir haben noch einen langen Weg vor uns." Irland erwarte in diesem Jahr ein Defizit von 8,2 Prozent, 2013 soll es 7,5 Prozent betragen. Dafür müsse das Land aber ein stärkeres Wirtschaftswachstum erreichen - trotz der Einsparungen, sagte Noonan.

Für Irland ist es der sechste Sparhaushalt in Folge. Nachdem das Land 2010 unter den...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%