Hillary Clinton
Der große Moment der ehemaligen First Lady

PremiumNach haltlosen Versprechungen von „change“ und „hope“ sehnt sich Amerika nach Realpolitik. Das Scheitern Obamas schafft den Clinton-Moment. Sie wäre eine Präsidentin, die keine Einarbeitung in die Weltpolitik braucht.

Sollte man Hillary Clinton mit nur einem Wort beschreiben, würde einem „Frau“ nicht als erster Begriff einfallen. Was nicht heißt, dass sie nicht weiblich wäre oder es ihr an Einfühlungsvermögen fehlte. Aber im Zentrum ihres Denkens steht nicht das Feminat. 

Der rote Faden in ihrer Biografie sind das Hinfallen und das Wiederaufstehen. Der Kern vom Kern ihrer Persönlichkeit ist der Wille zur Macht. Sie ist die Löwin der amerikanischen Politik, die nun erneut zum Sprung ins Weiße Haus ansetzt.

In Hillary Clintons Herz schlägt etwas Unbedingtes. Sie nimmt Konflikte nicht nur an, sie sucht sie. Die mittlerweile 67-Jährige ist eine...

 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%